STRUKTUR & PROFIL

 

ZUR TRIBÜNE LINZ

 

Die TRIBÜNE LINZ – Theater am Südbahnhofmarkt ist ein produzierendes Theaterhaus mit einem ganzjährigen Repertoire-Spielbetrieb für Erwachsene und Jugendliche.

 

Gegründet im Herbst 2013, konnten wir in unseren ersten fünf Jahren ein charakteristisches inhaltliches Profil sowie eine eigene künstlerische Handschrift entwickeln und erreichen damit bei mittlerweile über 200 Vorstellungen ca. 20.000 Theatergäste im Jahr.

 

Wir haben eine Drei-Schienen-Struktur (Abendschiene mit unseren Eigenproduktionen, Schulschiene, Gastspielschiene) und zeigen v.a. zeitgemäß inszenierte Klassiker der Weltliteratur, Sozialdramen zu gesellschaftlich wichtigen Themen, musikalisch-literarisch-szenische Programme sowie Theaterstücke für Jugendliche.

 

Neben unseren fünf bis sechs eigenen Neuinszenierungen pro Spielzeit sowie Wiederaufnahmen von bestehenden Stücken, finden in unserem Haus auch regelmäßig Gastspiel-Premieren sowie Konzerte, Literatur- und Diskussionsveranstaltungen statt.

 

Da alle Stücke abwechselnd im Repertoire gespielt werden, erreichen wir in der Linzer Eisenhandstraße eine für ein Theater unserer Größe (ca. 120 Plätze) außergewöhnliche Programmvielfalt und zählen damit zu den florierendsten und meistbesuchten Bühnen der Stadt.

 

Seit Juli 2017 haben wir im selben Gebäudekomplex zusätzlich ein Geschäftslokal angemietet, wo sich die „Theatermacherei“, unser Betriebs- und Kartenbüro (Vorverkaufsstelle), befindet.