Theater

ASIP UND JENNY 
Jugendstück von Angela Schneider über Flucht, Asyl und Freundschaft | 13+

  

  • Termine / Karten

    PREMIERE
    Donnerstag,13.Oktober 2016

     

    DAUER

    ca. 90min (keine Pause)

     

     

    KARTENPREISE

    EUR 16  Normal

    EUR 14  Ö1 Club, AK-Karte, Gruppen ab 10 Personen

    EUR 12  Aktivpass, Menschen mit Behinderung

    EUR 10  Schüler, Studenten, Lehrlinge, Zivil- und Präsenzdiener

    EUR 8    Schülergruppen ab 10 Schüler/innen (Begleitlehrer/innen frei)

    EUR 8    Last-Minute-Karten für Schüler, Lehrlinge, Studenten, Zivil- und Präsenzdiener;

                   nach Verfügbarkeit ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse

     

    KARTEN: ONLINE-DIREKT | 0699 11 399 844 | Email

  • Produktionsteam

     

    SCHAUSPIEL Angela Ahlheim, Larius Phoulivong

    INSZENIERUNG Ethem Saygieder

    AUSSTATTUNG Cornelia Metschitzer

    FOTO- UND VIDEOEINSPIELUNGEN Bernhard Mayer

    LICHTDESIGN & TECHNIK Florian Kirchweger, Michael Kment, Katrin Neubauer

    SUJET & GRAFIK & FOTOS Bernhard Mayer

    PRODUKTION Tribüne Linz

  • zum Stück

     

    INHALT

    Asip läuft durch die Nacht. Er trainiert und hat sich ein hohes Ziel gesetzt: Olympiasieger für Österreich zu werden, das ihn nach seiner Flucht aus Afghanistan so freundlich aufgenommen hat. Seine alte Heimat fehlt ihm zwar, doch der Mond am Himmel ist derselbe, egal, wo man gerade lebt. Als er noch ganz klein war, hat eine Bombe seinen Vater getötet. Die Mutter und die drei Geschwister wurden von der Taliban bedroht und begaben sich in Schlepperhände, um in Europa ein neues Leben zu beginnen.

     

    Jenny balanciert auf einem Brückengeländer. Sie ist aus Deutschland nach Wien gekommen. Wegen der Karriere ihrer Mutter, einer bekannten Opernsängerin. Ihr richtiger Vater hat sich schon vor langer Zeit verflüchtigt, doch nun ist auch ihr Stiefvater abgehauen, der Einzige, der sich um sie gekümmert hat in all den Jahren. Zu allem Überfluss hat ihr die beste Freundin auch noch den Freund ausgespannt und so fühlt sich Jenny plötzlich von allen verlassen und will ins Wasser springen. Da reißen sie zwei fremde Hände zurück…

     

    Das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft zwischen dem schüchtern-besonnenen Asip und der redselig-kratzbürstigen Jenny, die sich fortan regelmäßig auf der Brücke treffen, um sich gegenseitig zu helfen, ihre Träume zu verwirklichen..

     

     

  • Pressestimmen

  • Fotoschau