Zurück zur HomepageZurück zur Homepage
Gästebuch
Ihre Mitteilung : *


Mitteilungen : 41 von 50
Seite : 5
Anzahl Mitteilungen : 77
am 05/04/2016 an 21:06

Liebes Ensemble, liebes Team, ich möchte mich vor eurer Leistung sehr tief verneigen. Ich beglückwünsche euch zu der Leistung die ihr darbietet. Alleine der sehr umfangreiche und schwierige Text ist beachtenswert. Nein nicht nur das, auch das Repertoire der jiddischen Lieder fand ich sehr berührend. Wohl nicht zu erwähnen ist die (leider schon)wieder zeitnahe Präsenz. Lessing ist schon lange Zeit tot, sein Ansinnen wird die Menschheit wohl nie verlassen dürfen, da offenbar - wie immer - nur Macht- und Geldgeilheit regiert, die uns lernen lassen. Ach wie traurig es ist, die Fehler immer wieder zu sehen. Der Mensch ist wohl das dümmste Tier, ohne die Tierwelt beleidigen zu wollen. Diese Problematik vor Augen zu führen ist euch wiederum sehr gut gelungen. Hoffentlich öffnet eure Darbietung manchen Menschen die Augen. Weiterhin meine besten Wünsche. Eure Gitta (zusammen mit Hans, Margit und Ewald)
 
am 19/01/2016 an 15:09

Waren vorige Woche mit einigen Schulklassen im Stück "Name: Sophie Scholl" und es hat den Schüler/innen ausgesprochen gut gefallen. Sehr zeitgemäß, ganz tolle Schauspielerinnen und ein sehr nachdenklich stimmendes Stück, das überaus gut zum Thema Zeitgeschichte passt.
 
am 14/11/2015 an 14:44

Ich habe bei euch schon ganz tolle Stücke gesehen. Nun wollte ich gerne mit meinem 13-jährigen Enkel zu euch in das Theater gehen. Aber ganz egal was man sich unter den Jugendstücken aussucht, bei allen ist die Beginnzeit um 19 Uhr 30 oder am Vormittag. In beiden Fällen kann man nicht kommen, entweder Schule, oder man kommt zu spät heim. Warum gibt es keine Vorstellung an einem Freitag, oder Samstag? Dies wäre echt super!!!
 
am 30/10/2015 an 16:13

Großartige Schauspielleistung bei "Fräulein Else" am 28.Oktober!
Die Leistung ist umso höher zu bewerten, als die Vorstellung von völlig undisziplinierten Schülern massiv gestört wurde und offensichtlich unfähige Lehrer nichts dagegen taten!
Ein großes Bravo den beiden Schauspielern!
 
am 17/09/2015 an 16:10

Mit "Woyzeck" schliesst Ihr nahtlos an die Erfolge der letzten Spielzeit an und zeigt einmal mehr wie man Klassiker spielt damit sie auch im Jahr 2015 ganz tief unter die Haut gehen! Grandioser Saisonstart! Juergen Handschuh
 
am 20/05/2015 an 21:18

Herzliche Gratulation zu Fräulein Else - eine tolle Schauspielleistung
preschl
 
am 17/04/2015 an 11:01

Julia Frisch hat sich mit Fräulein Else endgültig an die Spitze der Theaterkunst gespielt. Wobei "gespielt" nicht richtig ist, denn Julia Frisch "ist" Fräulein Else! Hatte ich doch in den 90 Minuten keinen Augenblick das Gefühl, dass mir Fräulein Else "nur vorgespielt" wird - und das ist wahre Theaterkunst! Allen Beteiligten ein grosses Dankeschön für dieses Erlebnis. Herzliche Grüße Juergen Handschuh
 
am 10/04/2015 an 20:55

FAUST EINS traumhaft umgesetzt mit geringsten Schauspielern und Mitteln bei starker Kürzung eines umfangreichen Klassikers!
Nochmals kräftigen Applaus an dieser Stelle für das tolle Erlebnis!!!
Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg!
Werde sicher Stammkunde...
Ganz liebe Grüße!
E.M.
 
am 05/03/2015 an 11:07

Starke Spielleidenschaft gepaart mit grandioser ausdruckstarker Schauspielkunst – das war die gestrige Faustaufführung! Was 3 begnadete Darsteller mit minimalen Requisiten in einer gekürzten Fassung ausdrücken können – genial! Ganz und gar beeindruckend!!! H. Hoflehner
 
am 21/02/2015 an 17:50

BRAVO! BRAVO! BRAVO! Und wieder habt Ihr auch mit Eurer neuen Produktion "Glaube, Liebe, Hoffnung" Mitten in mein theaterbegeistertes Herz getroffen! Tolle Inszenierung und fantastische Schauspielerleistung (allen voran von Julia Frisch)! In kürzester Zeit ist die Tribüne Linz mein Lieblingstheater in Linz geworden. Vielen Dank! Juergen Handschuh
 
Mitteilungen : 41 von 50
Seite : 5
Anzahl Mitteilungen : 77
Gästebuch verwaltenGästebuch verwalten