Zurück zur HomepageZurück zur Homepage
Gästebuch
Ihre Mitteilung : *


Mitteilungen : 61 von 70
Seite : 7
Anzahl Mitteilungen : 77
am 25/10/2014 an 22:33

Haben uns am 25.10.14 den "Reigen" angeschaut. Julia Frisch eine exzellente, glaubwürdige Schauspielerin, Michael Kuttnig stand ihr ebenbürtig gegenüber.
Ein wunderschöner Theaterabend, Gratulation !

Katharina, Ilse, Werner, Fritz
Enns - Steyr
 
am 21/09/2014 an 11:04

Liebe Tribühne Linz!
Ich bin echt froh das es Euch gibt! Gestern hab ich FAUST EINS erlebt und es war von Anfang bis zum Schluß so ehrlich und schön gespielt!
Man hatte das Gefühl man ist mitten drin bei Euch. Wenn ich von Rovinj zurückkomme schau ich´s mir gleich nochmal an!
ES WAR KUNST PUR!
Großes Können - viel Liebe und eine zusammengeschweißte Crew schafft so etwas ! Danke für diesen schönen Abend! Liebe Grüße
bis bald Clautschi (Maskentheater Hosenrock)
 
am 18/09/2014 an 15:32

Herzliche Gratulation zur gelungenen Premiere des FAUST EINS - absolut sehenswert! Ich habe den Besuch dieser Produktion heute schon mehrfach weiterempfohlen - auch für Schulklassen.
Viele Grüße
B.
 
am 17/09/2014 an 20:29

Nie hat mich ein theater in 2 stunden zum lachen und zum weinen gebracht. Mich ergriffen und mich bewegt. Danke, dass es euch gibt und danke, dass ihr uns allen immer so viel freude bereitet. Bitte noch einiges mehr davon. Alles liebe eure vera.
 
am 25/04/2014 an 19:28

Artikel OÖN April 2014: A b s o l u t e s NO GO ... eine tolle Linzer
Bühne in den Subventions-Diät-Status zu setzen - andererseits aber
genau diese in den " Theater- und Kultureinrichtungen der LHST.Linz"
als "Kultur- und Spielort"l zu führen und - stolz auf sie zu sein..!!! Ich
protestiere als Linzer Kultur- und Stadtvagantin ebenso wie als Selfie,
d.h. Leiterin einer eignen kleinen Theatergruppe. Die Stadt Linz und
das Land O.Ö. haben mit der Zusagen an diese Spielstatt am Südbahn-
hofmarkt auch VERANTWORTUNG übernommen und ehrlich gesagt:
SO GEHTS ABSOLUT N I C H T - Pfui! Eure Ingrid,Schrägervogel.
 
am 24/03/2014 an 08:49

Ich habe "mejn Schtetl" bei euch erlebt. Bin ganz begeistert, wie Ihr in 1 1/2 Stunden Leben Sehnen und Kultur in ergreifender Weise sowohl inhaltlich als auch schauspielerisch auf die Bühne bringt. Herzliche Gratulation und noch viel Gelegenheit dieses tolle Stück weiter zu verbreiten.

Eduard Steiner
 
am 04/02/2014 an 16:06

Ich habe heute das Stück "draußen vor der Tür gesehen" und bin hin und weg.
Meiner Meinung nach eines der einladendsten, besten, gemütlichsten Theater Österreichs.
Viel Glück für die Zukunft und weiter so!
 
am 17/01/2014 an 21:09

Ganz großes Theater. Ein sehr kurzweiliger Abend bei Nestroys "Früheren Verhältnissen". Die Schauspielerinnen und Schauspieler sympathisch, ehrlich und überzeugend. Die Inszenierung sehr gut und speziell die Cuplets ein Genuss zum Zuhören! Weiter so!!!
Begabte Schauspieler in einem netten und einladenden Theater. Linz hat nun eine durchaus starke Bereicherung der Theaterszene. Als jahrelang in Wien gelebt habender und sehr oft ins Burgtheater gegangener, das perfekte Kulturangebot in Linz.
Daumen mehrfach hoch!!!
Mann und Frau kommen da bestimmt sehr gerne wieder.

Liebe Grüße
 
am 29/12/2013 an 16:08

Vielen vielen Dank, ich bin so froh, dass ich jetzt endlich weiß, welches Lied da gespielt wurde :)
Liebe Grüße und einen schönen Abend!
 
am 19/12/2013 an 22:33

Das Lied, das in JERRY FINNEGAN´S SISTER eingespielt wird, heißt "Romeo and Juliet" und ist im Original von den Dire Straits auf deren Platte "Money for nothing" aus dem Jahr 1988. Welche Cover-Version die "Theatermenschen" verwenden, weiß ich leider nicht. Liebe Grüße, Rudi Müllehner
 
Mitteilungen : 61 von 70
Seite : 7
Anzahl Mitteilungen : 77
Gästebuch verwaltenGästebuch verwalten