GEH!

Text-Sound-Performance von und mit Kurt Mitterndorfer und Chris Herman

GEH!_Kurt Mitterndorfer & Chris Herman_© David Ehrenfellner.JPG

Foto: © David Ehrenfellner

Termin

FR 11.02. 19:30

Dauer

1h10min (keine Pause)

Web

CD Geh! _ Cover.jpg

Die Hörbuch-CD "GEH!" ist erhältlich unter:

kurt@mitterndorfer.at

0699 12257855

 

Downloads


Pressedownload ZIP




Zum Gastspiel


Mehr als 70 Millionen Menschen sind weltweit pro Jahr auf der Flucht.

Sie fliehen vor Hass, Erpressung, Verfolgung, Unterdrückung, Ausbeutung, vor Terror und Krieg.

Einen dieser Menschen begleitet diese Text-Sound-Collage von Kurt Mitterndorfer und Chris Herman auf seinem Weg von seiner Vergangenheit in seine Zukunft.

Ein Mensch auf der Flucht. Mit seinen Erinnerungen, seinen Ängsten, seinen Hoffnungen.

Entstanden ist der Soundtrack zu einem erschütternden „Kopf-Kino“.

„GEH!“ schildert, was im Kopf eines Mannes auf seinem Weg von Damaskus durch Syrien, die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien und Ungarn nach Österreich vorgeht. Erinnerungen, Ängste und schreckliche Erlebnisse vor seinem Aufbruch aus seinem Heimatland Syrien, auch das, was er auf der Flucht erlebt, quälen ihn, aber auch Hoffnung spürt er immer wieder aufkeimen auf seinem Weg. Hoffnung auf ein Leben in Frieden und Freiheit.

Der Text wird durchgehend mit Sounds unterlegt.




Biografien


KURT MITTERNDORFER, Text

  • 1951 in Linz geboren
  • 1973 Gründung einer Theatergruppe im Voest Alpine-Lehrlingsheim: „Lehrlingstheater”, später als freie Theatergruppe „Unser Theater” eines der ersten Stegreiftheater Österreichs, große Erfolge in Österreich und Deutschland
  • Ab 1973 erste literarische Texte
  • 1979 - 1983 Bandprojekt „Flying Penis Brothers”: Politpunkrockkabarett
  • Von 1981 - 1983 Aktivitäten in führender Position für ein „Linzer Rockhaus”, den heutigen „Posthof”
  • 1986 Gründung der Kulturinitiative „Linzer Frühling - Literatur und so”
  • Ab 1985 Lesungen in Österreich und Deutschland
  • Ab 1987 Arbeiten in mehreren Disziplinen:
  • Texte, Arbeiten auf Papier, Videos, Großtexte, Interventionen im öffentlichen Raum, Performances, Rauminstallationen
  • Veranstalter von Schreibwerkstätten in Österreich, Griechenland und Spanien für Erwachsene, Kinder, soziale Randgruppen
  • 1990 erscheint das Buch „in tiefste nacht - in hellstes licht” im Verlag Bibliothek der Provinz
  • Seit 1991 Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV)
  • 1992 erscheint das Buch „Nur wir zwei” ebenfalls in der Bibliothek der Provinz
  • 1993 erscheint die Audio-Cassette „Da ist soviel in mir” in der Bibliothek der Provinz
  • 1994 erscheint das Hörbuch „Auf & Ab” in der Bibliothek der Provinz
  • 1999 erscheint das Buch „Mein Griechenland” in deutsch und griechisch im Resistenz-Verlag
  • 1999 Audio-CD „Von wegen Stille Nacht” erscheint bei Hooch-Records
  • 2000 „Von wegen Stille Nacht” erscheint erweitert als Buch im Resistenz-Verlag
  • 2001 Die zweite Auflage von „Mein Griechenland” erscheint, wieder im Resistenz-Verlag
  • 2003 kommt im Herbst das Buch „Schon pervers?” im Resistenz-Verlag heraus
  • Seit 2004 verstärkte interdisziplinäre Arbeiten, Ausstellungen in Österreich, Deutschland und in der Türkei
  • 2007 erscheint „Venedig Polaroids” auf deutsch und italienisch im Resistenz-Verlag
  • 2010 „Köpfe - Texte zu Bildern”, Arovell-Verlag
  • 2017 zweite Auflage „Köpf“ im Verlag Edition 51
  • 2019/2020 Arbeit am Text-Musikprojekt „GEH“ mit Chris Herman

Lesungen in Österreich, Deutschland und Griechenland, im ORF, auf Radio FRO und auf dorf tv.

CHRIS HERMAN, Sound

  • 1962 in Linz geboren
  • Lebt und agiert in der Vorstadtperle Traun
  • Musikschaffender und Produzent
  • Seit Ende der 70er Jahre als Gitarrist, Bassist, Sänger, Sounddesigner und Produzent tätig
  • 1978 LS FRANZ (New Wave)
  • 1983 LILA VILA (Rock)
  • 1988 RED BLUE SUNS (Magical Freak Music)
  • 1998 THREE EYED PEOPLE (Artrock, Bar-Jazz, Filmmusik)
  • 2014 EGOPHONE (Rock)
  • 2017 CHRIS H. PSYCHEDELIC GROOVE VIBRATION TOUR (Soloperformance)
  • 2019 SCHALLMAIER (Electro Rock)
2020 GEH! (Leseperformance und CD mit Kurt Mitterndorfer)





TRAILER