GRÜSS´ MICH GOTT oder MEIN KOLLEGE DER AFFE

Der kleine Mann mit dem großen Humor - Gerhard Strohofer liest Fritz Grünbaum

Gruenbaum_01_© Stiftung deutsches Kabarettarchiv.jpg

Fritz Grünbaum / © Stiftung deutsches Kabarettarchiv

Termin

FR 13.05. 19:30

Dauer

1h50min (inkl. Pause)

 

Zum Gastspiel

Fritz Grünbaum wusste auf allen Bühnen pointiert das Richtige zu sagen – in Wien, im Souterrain der „Hölle“, wo seine Blitzkarriere zündete, als Publikumsliebling im Berliner „Chat Noir“ und natürlich auch im Wiener „Simpl“, wo er schließlich zusammen mit Karl Farkas eine ganze Ära - die der „Wiener Kabarett-Revue“ - begründete.
Der „leise Weise“ Grünbaum war dabei stets geistreich-subtil, sein Witz war Esprit.

 

Gerhard Strohofer lädt zu einem Streifzug durch Fritz Grünbaums Werk voll Geist, Witz und Charme. Musikalisch begleitet wird er dabei live von den „Polka Boys“ Thomas Mandel (Sopransaxophon) und Daniel Oman (Gitarre).

Ich will nicht gleich fallen ins Haus mit der Tür,

aber das Äuß’re ist lang noch nicht alles bei mir,

ich geb’ mit der Schönheit allein noch nicht Ruh’,

es kommt doch bei mir auch der Geist noch dazu!

Aus „Schön und gescheit – das ist zu viel!“

 

Innerlich trag' ich den Lockenschatz

und äußerlich scheint mir Sonn' auf die Glatz'!

Aus „Nieder mit mir!“

 

Der Grünbaum holt aus, der Grünbaum schweift weit,

der Grünbaum denkt langsam, der Grünbaum hat Zeit,

der Grünbaum lehrt uns durch verschiedene Listen,

die jüdische Hast haben heute die Christen.

Georg Kreisler

Produktionsteam

LESUNG Gerhard Strohofer

LIVE-MUSIK "Polka Boys": Thomas Mandel (Sopransaxophon), Daniel Oman (Gitarre)