FR 07.10. 19:30

1h50min (inkl. Pause)

€ 24 - € 14

MARIO BERGER - LIVE IN CONCERT

Der Gitarrenvirtuose mit seinem neuen Programm „MANDURIA"

Mario Berger_© Andreas_Mueller_web.jpg

© Andreas Müller

Zum Konzert

„Viele neue Eigenkompositionen, alle zwischen dem lichten Süden und dem virtuosen 19. Jhdt, der Melancholie und dem Glück gleichermaßen zugeordnet, warten schon auf ihre Uraufführung. Das Programm habe ich „Manduria“ genannt, weil mir diese Gegend bei allen meinen Reisen die inspirierendsten Atmosphären geschenkt hat. Ich freu mich schon sehr!"

 

Biografie

Mario Berger, geb. 1963 in St. Pölten, studierte klassische Gitarre, landete aber bald in einem ganz anderen Genre. Erste Bühnenerfahrungen sammelte er in der legendären Hallucination Company, in der auch Hansi Lang, Andi Baum und Falco ihre Karrieren begannen. Dann holte ihn Rainhard Fendrich in seine Band; sieben Jahre war Berger mit ihm auf Tour und im Studio, danach jeweils vier Jahre mit Wolfgang Ambros und Georg Danzer.

 

Mario Berger erwarb eine große stilistische Bandbreite und wurde ein begehrter Studiogitarrist. Auf rund 75 Tonträgern ist er zu hören, nicht nur auf den Platten der Austro-Popper, sondern auch auf einer CD der Wiener Sängerknaben und dem letzten Album von José Carreras.

 

2005 gründete er ein Duo mit der charismatischen Sängerin Anne Marie Höller, auch mit der Sängerin Sandra Pires verbindet ihn eine lange Zusammenarbeit.

In den späten 1990er Jahren veröffentlichte Mario Berger eine Solo-CD mit eigenen Kompositionen. Erst 20 Jahre später erarbeitete er ein zweites Solo-Programm. Das Album „Sentimento“ erschien 2017; „es speist sich aus Flamenco, Weltmusik, Latin und Klassik, klingt meditativ bis wild und stets zutiefst virtuos“, schrieb die Zeitschrift "News". 2022 erscheint das neue Solo-Album „Manduria".

Video