FR 14.10. 19:30

PAULA

editta braun company & Iris Heitzinger

ca. 50min (keine Pause)

€ 24 - € 7

ebcie_Paula_WickelClose_(c)Bettina Frenzel.jpg

© Bettina Frenzel

THF22_Logo_Schwarz.jpg

Zur Tanz-Performance

Paula erzählt von Einsamkeit und Unruhe, von der Sehnsucht nach Leben und dem Sieg des Menschlichen: Eine Frau, gefangen in sich selbst, schmerzhaft verstrickt und begrenzt inmitten lebloser Metallobjekte. Erinnerung und Fantasie helfen zu entkommen…
Ein viel gerühmtes Solo, performt von der charismatischen Iris Heitzinger - erprobt in acht Jahren Tournee von Österreich nach Senegal über Deutschland, Belarus, Mexiko und Griechenland…

Produktionsteam

KREATION & PERFORMANCE Iris Heitzinger 
REGIE & CHOREOGRAFIE & KÜNSTLERISCHE LEITUNG Editta Braun
KOMPOSITION Thierry Zaboitzeff
BÜHNE Arturas Valudskis
LICHTDESIGN Thomas Hinterberger
DRAMATURGIE Gerda Poschmann-Reichenau
INSPIRATIONSQUELLEN Marlene Haushofer: Die Wand (Hamburg 1968), Sten Nadolny: Ein Gott der Frechheit (München 1994)
UNTERSTÜTZT VON BMKOES, Stadt Salzburg, Land Salzburg

 

Biografien

Iris Heitzinger * 1980 in Austria 
Choreografin, Tänzerin und Universitätslektorin. Besonderes Interesse an kollaborativen Prozessen u.a. mit Musiker*innen, Wissenschaftler*innen, Schauspieler*innen etc. Fokus auf einer Untersuchung des Begriffes Empathie, sowohl als menschlich-individuelle Haltung als auch politische Geste.  Maßgebliche Elemente der Arbeit: Virtuosität im Feld der Live-Improvisation, Humor, Leichtigkeit und berührender Tiefgang.

Editta Braun * 1958 in Austria 
Choreografin, Regisseurin, Universitätslektorin, 1982 Abschluss Sportwissenschaften und Germanistik, Tanzausbildung in New York und Paris. Gründete 1989 die editta braun company. Seither jährliche Kreationen, weltweit auf Tour, internationale Kooperationen, ab 1996 enge Zusammenarbeit mit dem Musiker und Komponisten Thierry Zaboitzeff. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Video