SA 08.10. 19:30

RAGA - MUSIK AUS INDIEN

Doppelkonzert

1h45min (inkl. Pause)

€ 20 - € 10

  • YouTube
Swarnendu Ashis Rina_02 _ © Raga, Eric Foto, Ingmar Flashaar .jpg

© Raga, Eric Foto, Ingmar Flashaar

Zum Konzert

Die Musiker-innen entführen das Publikum in die faszinierende musikalische Welt Indiens. Die Zuhörer-innen erwartet eine Reise durch nordindische Ragas: Improvisation von Melodien und Rhythmen einer anderen Kultur, und dennoch eine universelle Botschaft. Von ruhigen Klängen bis zur höchsten Steigerung erkunden die Musiker den Raga, welcher eine gewisse Stimmung vermittelt. Ob zart, impulsiv, berührend oder dynamisch…, im Mittelpunkt steht der spontane Ausdruck von Emotionen: „Ranjayathi iti Raga“ – „Raga ist das, was den Geist färbt.“

Besetzung

1.Bansurikonzert

BANSURI Rina Killmeyer TABLA Ashis Paul

 

2. Sarodkonzert

SAROD Swarnendu Mandal TABLA Ashis Paul

 

Biografien

Swarnendu Mandal (IND) spielt seit seinem 11. Lebensjahr Sarod und wurde vor allem vom Großmeister Pt.Buddhadev Dasgupta unterrichtet. Swarnednu trat in Indien und in Taiwan auf bekannten Bühnen auf, ist Künstler bei All India Radio und komponiert auch Filmmusik für Filme, die auf internationalen Filmfestivals gezeigt wurden. Bei seiner Europatour 2022 wird er zum ersten Mal in Österreich auftreten.

 

Rina Killmeyer (A), Flötistin, ist eine der aktivsten VertreterInnen der indischen klassischen Musik in Österreich und lernte v.a. beim weltbekannten Maestro Pt.Hariprasad Chaurasia in Mumbai, Indien und bei Daniel Bradley in Wien. Konzerttätigkeit solo und in unterschiedlichen Musik-, Storytelling- und Tanzprojekten in Europa und Indien. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin von „Raga - Verein zur Förderung der indischen Musik“ in Wien. www.rina-bansuri.com

Der aus einer Musikerfamilie stammende Tablaspieler Ashis Paul (IND) aus Kalkutta lernte v.a. vom weltbekannten Tablamaestro Pt.Anindo Chatterjee. Ashis Paul spielte weltweit auf großen Festivals sowohl solo als auch als Begleitmusiker einiger der bekanntesten Musiker der indischen Klassik. Sein Tablaspiel ist von Feingefühl und Virtuosität geprägt.