SA 21.01. 19:30

FR 17.03. 19:30 Landesmeisterschaften Oberösterreich + Salzburg

STAHLSTADT POETRY SLAM

Eine Stadt, eine Seele, ein Slam

2h30min (inkl. Pause)

€ 12 - € 7

© Wortwerkler (4).jpg

© Wortwerkler

Poetry Slam

Ein Poetry Slam ist ein performativer Dichterwettstreit um die Gunst des Publikums. Junge Poetinnen und Poeten stehen auf der Bühne und versuchen innerhalb eines 6-Minuten-Zeitlimits mit allen (legalen) Mitteln eine Laienjury aus dem Publikum davon zu überzeugen, dass nur ihnen der Titel „SiegerIn des ersten Stahlstadtslams“ gebührt. Ob dies auf lustige, laute, leise, lyrische, launische oder sonstige Art geschieht, bleibt einzig den Auftretenden überlassen und führt damit mittels maximaler Genrevielfalt durch den Abend.

Die Slamer*innen am SA 21.01. sind:

Katharina Wenty (Wiener Meisterin 2018), Sergio Garau, David Samhaber (OÖ Vizemeister 2018 & 2019), Laura Hybner; Team: Fizzers on Fire (Markus Haller (OÖ Meister 2022) und Kathi Forstner (Wiener U20 Vizemeisterin 2022)) & tba

MODERATION: Daniel Kammerer

FR 17.03. Landesmeisterschaft OÖ. + Salzburg 2023

Einmal im Jahr versammeln sich die besten Slampoeten und -poetinnen Oberösterreichs und Salzburgs um die gemeinsame Landesmeisterschaft zu veranstalten, und einen neuen Champion zu krönen. Hier treffen 5 Starter aus OÖ sowie 3 aus Salzburg auf den Titelverteidiger von 2022, um in einer furiosen Neuauflage in zwei Runden zu entscheiden, wer für das nächste Jahr den Titel "Poetry Slam LandesmeisterIn OÖ/Sbg" tragen darf.

 

Die Jury ist das Publikum und jedes Genre erlaubt. Es gelten die normalen Poetry-Slam-Regeln (kein Gesang, nur selbstgeschriebene Texte, keine Verkleidungen und Requisiten, Zeitlimit von 6 Minuten).