Für Theaterzukunft ist gesorgt!

Liebes Publikum!

Wir freuen uns sehr, unser Theater vor dem Sommer noch einmal für Sie öffnen zu können!
 
Ab 21. Mai erwartet Sie ein kleiner Spielplan, mit dem wir diese stille Ausnahmesaison musikalisch ausklingen lassen können.
 
Besonders freut uns, dass RAUL sein Liedermacher-Album DA REGN IS NU WOAM doch noch live vorstellen kann. Vier Konzerte ab 26. Mai sind geplant. Zusätzlich gibt es Gastspielabende mit Adam Rafferty, Mario Berger sowie den Impropheten.

Wegen dem sehr langen Theater-Lockdown und der Sperrstunde um 22:00h können wir unsere Theaterstücke mit Pause leider nicht mehr spielen. Auch die Premieren müssen in die nächste Spielzeit verschoben werden.
 
Ihre bereits gekauften Eintrittskarten behalten weiterhin ihren Wert und Sie können diese auf die jetzt noch stattfindenden Veranstaltungen umbuchen oder sie für unser kommendes Programm ab Herbst 2021 aufheben und dann eintauschen. Auch eine Rückerstattung des Eintrittspreises ist möglich.
 
Unser Kartenbüro ist wieder ab Mittwoch, 12. Mai

(MI - FR 14:00h - 18:00h) für Sie geöffnet.
 
Reservierungen und Umbuchungen nehmen wir ab sofort entgegen.

Aufgrund der geltenden Bestimmungen können wir derzeit für 57 Gäste pro Vorstellung im Schachbrettmuster bestuhlen.
 
Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen!

Cornelia Metschitzer & Rudi Müllehner
Theaterleitung

Unser jüngstes Lockdown-Projekt:

Raul_Der Leugner_Singlecover_quadratisch

NEUE SINGLE

seit 25.02.2021

  • DER LEUGNER

  • PAULA LÄCHELT ("B-Seite")

 

Beide Single-Tracks sind ausschließlich digital bei allen Streaming- und Downloadanbietern erschienen.

Zum Anhören gibt es sie auch hier:

DER LEUGNER

(Text & Musik: Raul)

Raul hat sich die Frage gestellt, warum in Krisenzeiten Verschwörungstheorien Hochkonjunktur haben, warum das immer schon so war und warum die Menschen in dieser Hinsicht nicht klüger werden. Und er hat eine bestechend schlüssige Antwort darauf gefunden, die er in seinem neuen Song auf satirische Weise präsentiert.

 

PAULA LÄCHELT 

(Text: Cornelia Metschitzer, Musik: Raul)

Im Altersheim zu Corona: Paula liegt in ihrem Bett und bekommt Besuch von einer Astronautin. Während draußen die Jahreszeiten wechseln, erinnert sie sich an ihr früheres Leben und träumt davon, dass ihre Urenkelin Paula sie wieder besuchen darf.

Es handelt sich hierbei nicht um einen typischen Song, sondern um ein kleines Stück musikalisch vertonter Poesie.